Willkommen im ‚IN THE FOCUS Online Shop‘!

‚Arabische Pferde‘ – der Gesamtjahrgang als Buch!

Da einzelne Hefte unserer Zeitschrift bereits ausverkauft sind, wird künftig der jeweilige Gesamtjahrgang in Buchform erhältlich sein. Ein Jahrgang – vier Ausgaben der Zeitschrift – das sind 250-300 Seiten geballte Information, mit der Sie das Jahr Revue passieren lassen können! Die Buchform wertet die Zeitschrift zudem auf, und durch die begrenzte Anzahl werden die Bücher …

Continue reading

‚Arabische Pferde‘ Nr. 3/2018 ist erschienen!

Hier können Sie einen Blick in unsere neueste Ausgabe der Zeitschrift „Arabische Pferde IN THE FOCUS“ werfen. Aus dem Inhalt: 50 Jahre Nagels Katharinenhof – Das Zuchtexperiment (von Gudrun Waiditschka) Gedanken zum Pferdemarkt – Zucht in Zahlen (von Gudrun Waiditschka) HLP in Marbach – Durchwegs gute Leistungen (von Gudrun Waiditschka) Malvern – Die Schau der …

Continue reading

Die neue ‚Arabische Pferde‘ 2/2018 ist da!

Aus dem Inhalt: 30 Jahre Sax Arabians – „Was ich machen will, will ich gut machen“ (von Gudrun Waiditschka) Marbach – Araber für Jedermann (von Gudrun Waiditschka) Tag des Vollblutarabers in Bayern – Andere Wege gehen (von Gudrun Waiditschka) Aljassimya Amateur Challenge – Amateur-Richtsystem mit positivem Nebeneffekt (von Emma Maxwell) Nat. & Intern. Championat in …

Continue reading

‚Arabische Pferde‘ Nr. 1/2018 ist jetzt erhältlich

Aus dem Inhalt: ZSAA-Körung in Alsfeld 2018 – Prämien-Regen (von Gudrun Waiditschka) Wildnis im Kleinformat – Der Paddock Trail (von Jenny Pohl) Distanzsport im Kreuzfeuer – Interview mit Ahmed Al Samarraie Grundprinzipien des Trainings (von Nelly Philippot) FN-Ranglisten-Statistik 2017 – So sehen Sieger aus! (von Gudrun Waiditschka) Shagya-Araber – Vom Orient nach Europa (von Bruno …

Continue reading

Die Tahawy-Beduinen

„Was lange währt, wird endlich gut“ – so könnte man dieses Werk von Kirsten und Bernd Radtke über die Tahawy Beduinen in Ägypten überschreiben. Begonnen wurden die Recherchen zu diesem Buch bereits 1980, als die Autoren Sheikh Soliman von den Tahawys kennenlernten. Das sollte nicht ohne Wirkung bleiben. Die Tahawy-Beduinen sind ein pferdezüchtender Beduinenstamm, der …

Continue reading

Königliche Pferde

2017 feierte die Weil-Marbacher Araberzucht ihr 200jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlaß ist ein Buch erscheinen, das so umfassend wie noch nie die Geschichte der Zucht arabischer Pferde in Weil und Scharnhausen, den Gestüten der württembergischen Könige beschrieben hat. Tausende von Akten aus verschiedenen Archiven wurden dazu ausgewertet und förderten interessante neue Details zu Tage. Einen …

Continue reading

Arabische Pferde im Haupt- und Landgestüt Marbach

Der Freund Arabischer Pferde findet im Haupt- und Landgestüt Marbach ein kulturelles Kleinod, das besonders geschichtsträchtige Wurzeln hat: Die ältesten Stuten- und Hengstlinien der Araberzucht, die ihren Ursprung im Königlichen Privatgestüt Weil von König Wilhelm I. von Württemberg haben. Dieser Bildband enthält Fotos bedeutender Zuchttiere, die teilweise Nachkommen dieser „königlichen“ Pferde darstellen, und über einen …

Continue reading

Das Arabische Pferd – Geschöpf seiner Umwelt…

Der Autor, Dr. Hans J. Nagel, geb. 1930 in Deutschland, studierte Volkswirtschaft und verbrachte einen großen Teil seines Lebens als Geschäftsmann im Ausland; den arabischen Ländern galt sein besonderes Interesse. Vor 50 Jahren gründete er in Norddeutschland sein Gestüt Katharinenhof, weltweit bekannt als Zuchtstätte edler arabischer Pferde rein ägyptischer Abstammung von besonderem Typ. Über 20 …

Continue reading

Klassische Araber alter deutscher Blutlinien

Die Autoren haben sich bereits vor über 15 Jahren die Mühe gemacht, zusammenzusuchen, was noch an Pferden „deutscher“ Blutlinien vorhanden ist. Doch damit fängt auch schon das Problem an: Was sind „deutsche“ Blutlinien? Mit Ausnahme der Weiler Zucht (siehe Königliche Pferde) gibt es keine „deutschen“ Araber-Pferde, denn sie alle sind durch Zutun von ägyptischen, polnischen, …

Continue reading

HANAN – Die Geschichte einer arabischen Stute…

Dr. Hans Joachim Nagel ist promovierter Volkswirt, sein Leben widmete er jedoch der Tierzucht. Seit rund 40 Jahren beschäftigte er sich mit der Entwicklung moderner Tierhaltung, eine Tätigkeit, die ihn vor allem nach Osteuropa und in den Mittleren Osten führte. Im ungarischen Staatsgestüt Bábolna traf er zum ersten mal auf arabische Pferde. Einige Jahre später …

Continue reading